TCG – philo­so­phisch

Dies ist ein Thema, bei dem sich die Spreu vom Weizen trennt. Leider hat sich in den vergan­ge­nen Jahren eine Kultur der Gleich­gül­tig­keit und Gewinn­sucht breit gemacht, welche nicht nur zu sozia­len Proble­men führt, sondern auch wirt­schaft­lich gese­hen unvor­teil­haft ist.

TCG wird gewiss nicht den Moral­apos­tel spie­len, doch wir stehen für gewisse Stan­dards, die wir im Umgang mit Menschen – sowohl mit Kunden als auch mit Mitar­bei­tern – für sehr wich­tig erach­ten. Beson­ders die Menschen stehen bei uns im Zentrum der Betrach­tung aller Bera­tung und nicht nur die reinen Zahlen.

Unter­neh­mens­be­ra­tung hat in den vergan­ge­nen Jahren immer mehr an Bedeu­tung gewon­nen, weil in einer immer komple­xer werden­den Welt die Anfor­de­run­gen an Unter­neh­men stei­gen. Diesen immer gerecht zu werden ist nicht einfach und erfor­dert manch­mal Hilfe von außen. Dabei ist es jedoch wich­tig, nicht die eigene Iden­ti­tät zu verlie­ren und sich nicht von äuße­ren Einflüs­sen abhän­gig zu machen.

Unter­neh­mens­be­ra­tung heute:

Unter­neh­mens­be­ra­tung heute bedeu­tet in den meis­ten Fällen, dass man sich an eine der großen Firmen im diesem Sektor wendet und nach Hilfe im Allge­mei­nen oder einer spezi­el­len Dienst­leis­tung fragt. Für alles gibt es Spezia­lis­ten, welche natür­lich exor­bi­tant teuer sind. Da kommt dann eine Horde von so genann­ten Fach­leu­ten, die selbst­ver­ständ­lich nur Busi­ness- oder gar First-Class reisen und nur in Vier- und Fünf-Sterne Hotels logie­ren.

Bevor diese Menschen auch nur einen Hand­schlag getan haben, müssen Sie mit einer Spesen­rech­nung im fünf­stel­li­gen Bereich rech­nen. Beson­ders absurd wird es, wenn es sich um junge Menschen von max. 25 Jahren handelt, die bisher haupt­be­ruf­lich Sohn/​Tochter waren, sorgen­frei mit Papas verdien­tem Geld studiert und einen über­ra­gen­den Abschluss hinge­legt haben, weil sie selbst nie arbei­ten muss­ten. Diese geballte Lebens­er­fah­rung wird dann zum Verhäng­nis vieler hart arbei­ten­der Menschen in den bera­te­nen Unter­neh­men.

Nach­dem also über drei Monate hinweg ein wie auch immer gear­te­tes Audit durch­ge­führt wurde (einfach und verständ­lich ausge­drückt: sich die Lage ange­schauen und Probleme erken­nen), bekommt man als Unter­neh­mer meist gesagt, wieviele Menschen man entlas­sen muss, damit es der Firma wieder gut geht. Zu allem Über­fluss wird auch alle zwei Jahre einem neuen Trend oder einer revo­lu­tio­nä­ren Theo­rie hinter­her­ge­he­chelt, so dass heute schon keinen Pfif­fer­ling mehr wert ist, was gestern noch gut und rich­tig war. Auf diese Weise sichert man sich auch gleich die Folge­auf­träge.

Was also unter­schei­det TCG von Ande­ren?

Wir haben das Wohl unse­rer Kunden immer im Zentrum unse­res Blick­fel­des. Unser urei­gens­tes Inter­esse ist es, dass Sie zufrie­den sind und die best­mög­li­che Bera­tung bekom­men, um Ihre indi­vi­du­el­len Probleme lang­fris­tig lösen zu können. Dabei sehen wir eben nicht nur auf die Zahlen und Fakten sondern bezie­hen die Menschen in unsere Über­le­gun­gen mit ein, lassen sie teil­ha­ben, um mit ihnen gemein­sam den Erfolg zu reali­sie­ren.

Ange­fan­gen vom Inha­ber sind alle Mitar­bei­ter und Part­ner von TCG boden­stän­dig, so dass keine horren­den Spesen­ab­rech­nun­gen Ihr wert­vol­les Budget belas­ten. Wir reisen und über­nach­ten güns­tig, wenn es sich nicht vermei­den lässt, dass wir über­haupt reisen müssen. Auch wir wollen Geld von Ihnen, natür­lich, aber nicht für unsere Anwe­sen­heit, sondern für unsere Leis­tung, die wir für Sie erbrin­gen. Es heißt immer: “Wat nix kost, dat is nix!” Sicher, denn umsonst ist nicht einmal der Tot, doch wollen wir Sie noch ein wenig leben lassen.

TCG ist schnell, krea­tiv und vor allem effek­tiv! Auch wir analy­sie­ren Ihre Situa­tion genau und erfas­sen Ihr indi­vi­du­el­les Problem gezielt mit dem Auge des Außen­ste­hen­den. Dabei kommt es uns ganz beson­ders darauf an, Ihnen die best­mög­li­che aber dabei auch für alle Betei­lig­ten nach­voll­zieh­bare Lösung zu finden. Natür­lich kommen wir manch­mal nicht ganz ohne Zahlen und Fakten aus, aber wir werden sie nicht mit Berich­ten erschla­gen, die kein Mensch versteht. Wir wollen mit Ihnen von Mensch zu Mensch spre­chen, denn wir glau­ben, dass auch Unter­neh­mer gerne Menschen sein wollen.

Sie sind habgie­rig, skru­pel­los und unmensch­lich?
Bitte gehen sie woan­ders hin!